Weihnachtliche Badepralinen selbermachen

Weihnachtliche Badepralinen selbermachen

Geposted von Sonja Alice Steberl am

Weihnachtliche DIY-Rezepte

Diesmal haben wir ein Rezept für ganz wunderschöne und pflegende BadePralinen mit weihnachtlichem Duft nach Orange und Zimt für Euch.

Wer liebt ihn nicht, den weihnachtlichen Duft nach Orange und Zimt, der einen an Glühwein, Weihnachtsmarkt und der Adventskranz erinnert? Dieser Duft gehört einfach zur Weihnachtszeit dazu und er macht sich einfach soooo gut in unseren Badepralinen! Also schnell an die Rührutensilien und mitmachen! Hier das Rezept für Euch:

Ihr braucht dafür:

  • 100g Natron
  • 85g Zitronensäure
  • 10g Maisstärke
  • 10g Milchpulver
  • 50g Sheabutter oder Kakaobutter
  • 5 Tropfen ätherisches Öl Zimt
  • 25 Tropfen ätherisches Öl Orange

Silikonförmchen z. B. in Sternenform
Goldstaub aus der Backabteilung

Schritt-für-Schritt Anleitung:

1. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen, während die Sheabutter oder Kakaobutter schonend im Wasserbad aufgeschmolzen werden.

2. Falls Ihr eine vegane Variante der BadePralinen machen möchtet, könnt Ihr das Milchpulver durch Lysolecithin ersetzen.

3. Die ätherischen Öle in die aufgeschmolzene und schon etwas abgekühlte Butter tropfen und gut vermischen.

4. Nun die Butter in die Schüssel mit den trockenen Zutaten geben und alles gut verkneten.

5. Die Masse danach in die gewünschten Silikonförmchen drücken und 24 Stunden gut trocknen lassen.

6. Danach können die BadePralinen aus der Form gedrückt werden und mit Goldstaub (aus der Backabteilung) eingepudert werden.

In schönen Tütchen verpackt sind die BadePralinen ein tolles Geschenk ❤️

Wichtiger Tipp: Das Endprodukt ist nur so gut, wie seine eingesetzten Rohstoffe. Achte also immer auf eine gute Qualität der Zutaten. Bei uns kannst Du alle Rohstoffe in Bio-Qualität kaufen.

 

 

Badepraline Rezept Weihnachten

← Älterer Post Neuerer Post →



Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen